Verona Card 2024

Besuchen Sie Verona mit der Verona Card

Auf dieser Seite informieren wir über die Verona Card, die offizielle Tourist Card der italienischen Stadt Verona.

Die folgenden Fragen werden hier beantwortet:

Die Verona Card wird über unsere Partner Tiqets.com und GetYourGuide angeboten. Für jedes verkaufte Produkt erhalten wir eine kleine Vergütung von Tiqets/GetYourGuide. Der Preis der Verona Card ändert sich dadurch nicht.

Verona Card: Schneller Überblick

  • Besuchen Sie bis zu 20 Attraktionen
  • inkl. Arena Amphitheater mit Schnelleinlass + Casa di Giulietta
  • inkl. Öffentliche Verkehrsmittel im Stadtgebiet
  • Gültig für 24 oder 48 Stunden
  • Verona Card muss nach der Ankunft abgeholt werden

Einige Top-Attraktionen: Arena Amphitheater, Casa di Giulietta, Torre dei Lamberti, Castelvecchio Museum, Basilica di San Zeno Maggiore, Domkomplex von Verona, Skaligergräber etc.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren Sie kostenfrei!

Kundenbewertung: 4,6 (5224 Rezensionen)

Preis: ab 27,00 EUR

So funktioniert die Verona Card

Die Verona Card ist die offizielle Tourist Card des Tourismusbüros in Verona. Mit dieser Karte können Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Museen kostenlos besuchen. Außerdem dürfen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt nutzen, ohne Fahrkarten kaufen zu müssen.

Zu den wichtigsten Leistungen zählen:

  • Amphitheater Arena (Schneller Einlass)
  • Torre dei Lamberti
  • Casa di Giulietta (mit Zeitfenster-Reservierung)
  • Kathedrale von Verona
  • Castelvecchio Museum
  • Basilica di San Zeno Maggiore
  • Öffentliche Verkehrsmittel (Bus)

Innerhalb von 24 bzw. 48 Stunden können beliebig viele Leistungen in Anspruch genommen werden. Die einzige Einschränkung ist die Gültigkeitsdauer der Touristenkarte. Je mehr Besichtigungen Sie machen, desto mehr lohnt sich die Verona Card.

Freie Fahrt im ÖPNV: Auch die öffentlichen Verkehrsmittel Veronas nutzen Sie kostenfrei. Das schließt alle Buslinien ein. Innerhalb von 24 bzw. 48 Stunden können Sie so oft fahren, wie Sie möchten.

Nach dem Kauf erhalten Sie einen Voucher, den Sie ausdrucken oder auf Ihrem Mobiltelefon speichern können. Tauschen Sie den Voucher in der Touristeninformation gegen die echte Touristenkarte ein. Zeigen Sie anschließend Ihre Verona City Card bei den teilnehmenden Museen vor, um freien Eintritt zu erhalten.

Alle Vorteile auf einen Blick

Es gibt einige Argumente für die offizielle Verona Card:

  • Freie Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für bis zu 48 Stunden
  • Freier Eintritt in mehr als 15 Attraktionen
  • Alle wichtigen Attraktionen der Stadt sind inklusive
  • Zusätzliche Ermäßigung bei einigen Sehenswürdigkeiten
  • Online-Reservierung von Zeitfenster-Tickets möglich
  • Schneller Einlass ins Amphitheater
  • Ersparnis gegenüber einzeln gekauften Tickets und Fahrkarten

Außerdem erhalten Sie bei der Abholung der Touristenkarte in Verona die offizielle Broschüre inkl. Stadtplan mit allen Attraktionen.

Offizielle Verona Card

Diese Attraktionen sind inbegriffen

Die offizielle Verona Tourist Card deckt mehr als 20 Sehenswürdigkeiten und Museen ab. Viele davon können mit der Verona Card kostenlos besucht werden. Für andere erhalten Sie eine Ermäßigung auf den Eintrittspreis.

Jede Attraktion kann einmal besucht werden. An einigen Orten können Sie mit der Verona City Card die Warteschlangen umgehen. Hier können Sie die offizielle Broschüre herunterladen: Offizielle Broschüre 2024

Verona: Ausblick über die Stadt
© Fabio Tura / Unsplash

Freier Eintritt in Museen & Sehenswürdigkeiten

Mit der Tourist Card erhalten Sie freien Eintritt in die folgenden Museen und Sehenswürdigkeiten:

  • Amphitheater Arena (Schneller Einlass)
  • Torre dei Lamberti
  • Casa di Giulietta (mit Zeitfenster-Reservierung)
  • Kathedrale von Verona
  • Castelvecchio Museum
  • Basilica di San Zeno Maggiore
  • Skaligergräber (Arche Scaligere)
  • Basilica di Santa Anastasia
  • …. (alle Attraktionen anzeigen)

Mit der City Card können Sie jede Attraktion einmal besuchen. Erfahren Sie mehr über die Attraktionen.

Achtung: Für die Casa di Giulietta muss vor dem Besuch ein Zeitfenster reserviert werden. Die Reservierung erfolgt über diese Website: verona.midaticket.it. Wählen Sie bei der Reservierung die Option „Verona Card“ aus. Für einige andere Attraktionen kann dort ein Zeitfenster reserviert werden (keine Pflicht).

Verona Card mit Arena
© Gabriel Castles / Unsplash

Weitere Vorteile: Ermäßigter Eintritt

Zusätzlich zu den kostenfreien Attraktionen erhalten Sie Ermäßigungen für einige Angebote:

  • Fondazione Museo Miniscalchi Erizzo
  • Museo Africano
  • CitySightseeing Verona
  • SIM Shakespeare Interactive Museum
  • … (alle Ermäßigungen anzeigen)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Verona City Card können Sie alle Busse der Verkehrsgesellschaft ATV im Stadtnetz benutzen. Scannen Sie Ihre Verona Card beim Einsteigen in den Bus am Kartenlesegerät.

Fahren Sie bis zu 48 Stunden im Stadtgebiet, ohne einen Fahrschein kaufen zu müssen.

Die Touristenkarte gilt jedoch nicht für den Aerobus Flughafenbus und für Fahrten außerhalb Veronas.

Die Verona Card lohnt sich

Es gibt gute Argumente für den Kauf der Verona City Card, weil sie viele attraktive Sehenswürdigkeiten und Museen abdeckt. Darüber hinaus können Sie die öffentlichen Verkehrsmittel kostenfrei nutzen.

Aber lohnt sich die Verona Card auch finanziell?

Schauen wir mal.

Preis der Verona Card

Der Preis der City Card ist abhängig von der Gültigkeitsdauer. Die 48 Stunden gültige Touristenkarte ist nur wenig teurer als die 24-Stunden-Karte, dafür können Sie die Verona Card zwei volle Tage nutzen.

  • 24 Stunden: 27,00 EUR
  • 48 Stunden: 32,00 EUR

Der Preis gilt für Personen ab 14 Jahre. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren benötigen keine eigene Verona Tourist Card, weil der Eintritt in vielen Museen entweder kostenfrei oder ermäßigt ist.

So holen Sie das Beste aus Ihrer Verona Card heraus

Die Verona Card lohnt sich schon ab einem Tag, wenn man die Arena sowie ein Museum besucht und die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt. Wenn Sie jedoch zwei Tage in Verona verbringen und mehrere Museen und Kirchen besuchen, können Sie eine signifikante Einsparung erzielen. Am Beispiel der 48-Stunden-Karte möchten wir zeigen, dass sie sich lohnt:

AttraktionPreis mit Verona CardPreis ohne Verona Card
Amphitheater Arena0 EUR12,00 EUR
Castelvecchio Museum0 EUR9,00 EUR
Domkomplex von Verona mit Audioguide0 EUR4,00 EUR
Casa di Giulietta mit Julias Balkon0 EUR12,00 EUR
La Torre dei Lamberti0 EUR6,00 EUR
ÖPNV-Ticket (2 Tage)0 EUR10,00 EUR
Summe27,00 EUR (Kaufpreis)53,00 EUR

Mit der Verona Card können Sie viel Geld sparen, wenn Sie das Amphitheater, die zahlreichen Museen, Türme und Kirchen besuchen. Wenn Sie dann noch die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, sparen Sie in jedem Fall viel Geld.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Sie das meiste aus der City Card herausholen, wenn Sie in kurzer Zeit viele Attraktionen besichtigen. Konzentrieren Sie sich vor allem auf die teuren Sehenswürdigkeiten!

Beachten Sie, dass die Arena, die Casa di Giulietta und andere Attraktionen montags geschlossen bleiben. Die Touristenkarte lohnt sich an anderen Tagen mehr.

Verona Card kaufen & abholen

Die Verona Card ist das offizielle Produkt des Tourismusbüros in Verona. Sie können die Karte vor Ort in der Touristeninformation, an der Arena oder in manchen Museen kaufen.

Natürlich ist auch ein Online-Kauf möglich. Die Karte ist bei verschiedenen Ticketanbietern erhältlich:

Dort stehen verschiedene Bezahlmethoden zur Verfügung: Kredit-/Debitkarte, Paypal, Sofortüberweisung etc.

Nach dem Kauf erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit einem Online-Voucher. Diesen können Sie ausdrucken oder auf dem Mobiltelefon speichern. Lösen Sie den Voucher in Verona bei der Tourist Information ein (Adresse: Info Point IAT, Via Leoncino, 61 – Palazzo Barbieri).

Die Karte wird aktiviert, sobald Sie sie an der ersten Sehenswürdigkeit oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln benutzen.

Falls Sie die Verona Card noch nicht abgeholt haben, können Sie den Kauf bis einen Tag vor dem Besuch kostenlos stornieren.

Offizielle Verona Card: 24 oder 48 Stunden

Argumente gegen die Verona Card

Die Verona Card ist ein attraktives Produkt. Es gibt aber auch Argumente, die gegen einen Kauf sprechen:

Keine Stadtrundfahrt enthalten: Die Verona Card beinhaltet mehrere Museen und Kirchen, aber keine Stadtrundfahrten im Bus und Stadtrundgänge. Für solche Touren erhalten Sie nur eine geringe Ermäßigung. Für den Hop-on/Hop-off-Bus gibt es eine kleine Ermäßigung.

Öffentlicher Nahverkehr nicht notwendig: Sie können große Teile Veronas gut zu Fuß erreichen. Wenn Sie die öffentlichen Verkehrsmittel nicht nutzen möchten, lohnt sich die Verona Card etwas weniger.

Abholung erforderlich: Sie müssen die Touristenkarte in der Stadt abholen, auch wenn Sie sie online kaufen.

Fazit: Für wen eignet sich die Verona Card?

Die City Card kann sich für Sie eignen, wenn mehrere der folgenden Aussagen zutreffend sind:

  • Sie möchten das Amphitheater (Arena) besuchen und an den Warteschlangen vorbei gehen.
  • Sie möchten die Casa di Giulietta und interessante Museen und Kirchen besuchen.
  • Sie möchten die öffentlichen Verkehrsmittel in Verona nutzen.
  • Sie möchten Verona intensiv kennen lernen: Um eine deutliche Ersparnis zu erzielen, empfiehlt es sich, mehrere Besuche pro Tag zu machen.
  • Sie möchten sich über Eintrittskarten und Eintrittspreise keine Gedanken machen.

Tipp: Ihre Fragen wurden noch nicht beantwortet? Lesen Sie unsere FAQ zur Verona Card.

Über den Autor

Patrick beschäftigt sich seit 2018 mit Städtereisen innerhalb Europas. Hier schreibt er über die Verona Card, dem beliebten Produkt für die norditalienische Stadt. Sein Ziel ist, die Informationen stets aktuell zu halten.

Profil bei LinkedIn
de_DEDE